Mit einer starken Truppe von 30 Teilnehmern war die JU Neckar-Enz auf ihrer Straßburg-Ausfahrt unterwegs. Im Europäischen Parlament bekam man einen detaillierten Einblick bei einer persönlichen Führung von Rainer Wieland MdEP. Er konnte den Teilnehmern die Arbeit der Europaparlamentarier vermitteln und stand für zahlreiche Fragen gerne bereit.

Dabei beschäftigte die JUler vor allem die Herausforderung Europas durch den Migrationsstrom auf der einen und durch Populisten auf der anderen Seite. So wurde intensiv über die Auswirkungen des Brexit-Votums diskutiert. Nur gemeinsam und mit einer Zukunftsperspektive kann die EU zusammengehalten werden!

Nach dem Besuch des Europäischen Parlaments gab es im historischen Viertel La Petite France ein Mittagessen mit elsässischen Spezialitäten. Anschließend besichtigte man die Stadt und nach dem gemütlichen Zusammensitzen in einem Café ging es dann am Nachmittag wieder mit dem Bus zurück in die Heimat nach Bietigheim-Bissingen. Eine rundum gelungene Ausfahrt!